Schwangerschaft und VELNATAL plus

29. Januar 2017

Während der Schwangerschaft ist es entscheidend, dass Sie sich gesund und möglichst abwechslungsreich ernähren. Folat bzw. Folsäure ist dabei besonders wichtig ...

Während der Schwangerschaft ist es entscheidend, dass Sie sich gesund und möglichst abwechslungsreich ernähren. Folat bzw. Folsäure ist dabei besonders wichtig, da es bereits zwischen dem 22.-28. Schwangerschaftstag dazu beiträgt, dass sich der Rückenmarkskanal Ihres ungeborenen Kindes schließt.

Aber auch im Laufe der gesamten Schwangerschaft wird Folat bzw. Folsäure für die Zellteilung und Blutbildung Ihres Babys benötigt.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt jedem Erwachsenen in der Schwangerschaft die Zufuhr von 550 µg Folat pro Tag. Achten Sie daher auf den Verzehr von Lebensmitteln, die besonders viel von diesem Vitamin enthalten, wie grünes Blattgemüse und Vollkornprodukte. Da es oftmals durch Lebensmittel nicht ausreichend aufgenommen wird, besteht die Möglichkeit, Folat aus der Nahrung durch Folsäure zu ergänzen.

Folat = natürliche Form, die in der Nahrung vorkommt
Folsäure = Nahrungsergänzung, die im Körper in eine bioaktive Form umgewandelt wird